Georg Fox
Georg Fox

Georg Fox

Georg Fox ist im Bereich der Kunstszene unserer Region vielseitig tätig. Er malt Skizzen und Aquarelle. Seine besondere Neigung gehört der rheinfränkischen Mundart. Seine Texte sind meistens kurz und präg­nant, gefüllt mit Ironie, Nachdenklichkeit und Witz.

Zum Anhören

Pressestimmen

Fox versteht es wie kaum ein anderer, die saarländische Seele in hin­ter­grün­di­ge Texte zu verpacken.

Veröffentlichungen

Auszeichnungen

Unter anderem wurde Georg Fox mit dem Gol­de­nen Schnawwel aus­ge­zeich­net, er plat­zier­te sich mehrmals beim Bockenheimer Mund­art­dich­ter­wett­streit und erhielt den Literaturpreis der Stadt Neunkirchen.

Auswahltexte

Geschaffd - gelääbd!

Sei Lääbdaach
hadder geschaffd,  
awwer  
sei Lääwe  
dse lääwe  
hadder  
allseilääwe  
nidd geschaffd!

Inlaadung

Mir feire  
näägschd Wuch  
mei Geburdsdaach.  
Wann de willschd,  
kansche kumme.  
De muschd awwer nidd.  
Ingelaad gebbd nidd!  
Wäär kummd,  
däär kummd,  
wäär nidd kummd,  
breischd nidd  
dse kumme.  
Däär breischd awwer  
aach nidd dse gehn,  
wanner nidd kummd.  
Unn ääns noch,  
merg ders:

Ingelaad gebbd nidd.  
Wäär dòò iss, iss dòò!

Kummschde?

Glòòr Weld!

Es Hirn vumm Hingkel  
unn de Schwans  
vunn da Kadds gans äänfach  
sesammegeschdobbeld  
dsuu äänem Diersche.

Òdder de Kobb vunnem Hund  
aangebabbd  
uffem Aarsch vunn da Kuh.  
Dass die dumm Kuh jeddse  
middem Aarsch belle kann.

E Aff gegloond.  
Im Nullkommaniggs  
middem Pabbegei gemiggsd.  
Velleischd dòòdebei  
mòò e ganns nei Diersche erfunn.

So e glään bissje  
liewer Godd geschbilld.

Verdrähd Weld, verkehrd Weld?  
Nei Weld, glòòr Weld,  
scheen Weld,  
gudd Weld?